Jeder Fisch zählt: Keine erlaubten Falschmeldungen von Fängen

Jeder Fisch zählt: Warum die EU keine ungenaueren Fangmeldungen für Fänge zulassen darf

Jeder Fisch, der gefangen wird, sollte erfasst werden. Doch mögliche neue Gesetze für EU-Schiffe könnten dafür sorgen, dass künftig ungenauere Fangmeldungen zugelassen werden.

Eine Erhöhung der sogenannten Toleranzmarge könnte verheerende Auswirkungen haben und bereits überfischte Bestände wie den Gelbflossenthun sowie die Ernährungssicherheit von Millionen Menschen bedrohen.

Fordert die EU auf, sicherzustellen, dass Fänge korrekt erfasst und gemeldet werden, um Überfischung durch europäische Flotten zu verhindern und den Ozean, unser Klima und Lebensgrundlagen zu schützen.

Bildnachweis: Ellen Cuylaerts / Ocean Image Bank